2020

Petra Ederer: “The Empowered Child: Discourses of Childhood in Time Travel Stories for Children and Young Adults”, Wien 2020, Dissertation

 

Marlene Fischer: „Momo und ihre Übersetzungen. Eine Analyse der Multimodalität in Michael Endes Momo“, Graz 2019, Masterarbeit

 

Hanna Herret: “Space and Place in Black and Asian British Council Estate Narratives for Young Readers”, Wien 2019, Diplomarbeit

 

Ariane Manutscheri: “‘A Word other than Crazy’: Exploring the Stigma around Mental Health through Young Adult Literature”, Wien 2020, Diplomarbeit

 

Georg Wendt: „The Portrayal of Paddington Bear as ‘Racialised Other’ in Michael Bond’s A Bear Called Paddington (1958) and Paul King’s Paddington (2014)“, Wien 2019, Diplomarbeit


2019

Leberzipf,  Christina: "LUDI INCIPIANT – Mögen die Spiele beginnen! Griechisch-römische Mythologie und Historie in Suzanne Collins‘ „Die Tribute von Panem“." Wien 2018, Diplomarbeit

Nußböck, Barbara: „Nachhaltigkeit als Thema in der Kinder- und Jugendliteratur“., Wien 2018, Diplomarbeit

Sackl, Claudia: "Rabbits and Other Vermin. Postcolonial Ecocritical Imaginings in Dystopian Picturebooks"., Wien 2019, Masterarbeit

 

 


2018

Cacha, Christina: „Cuentos entre tradición e internacionalismo. Hacia una teoría actual de la narrativa infantil andina”, Graz 2018, Diplomarbeit

Kalteis, Nicole: „STRICH PUNKT“. „Bewegung und Geschwindigkeit im Adoleszenzroman.“, Wien 2017, Dissertation

Ölz, Christina: „“Northern Lights and bears and icebergs and everything“: The Arctic in HIS DARK MATERIALS“, Wien 2017, Diplomarbeit

Waldhart, Katrin: „Beyond the Binary. Exploring Possibilities of Nonconforming Gender Identity in Young Adult Fiction“, Wien 2017, Diplomarbeit


2017

Bandion, Vera: „Die phantastische Erzählung der 1950er- und 1960er- Jahre“. Wien 2016, Masterarbeit

Bayreder, Yvonne: „Das Motiv und die Figur des Wassermanns. Literarische Ausgestaltungen in Sagen und deren Adaptionen in ausgewählten kinder- und jugendliterarischen Werken“. Wien 2017, Dipl.-Arbeit

Neubauer, Rahel Rosa: „HEDAD – AUF GEHT’S“ Die jüdischen Märchen Irma Singers vor dem Hintergrund des Prager Kulturzionismus. Wien 2017, Diss.

Horejs, Marlene: "Oh wär ich schon groß, gleich ritt ich mit ihnen, um auch dem guten Kaiser zu dienen". Österreichische Identitätskonstruktion als Gesellschaftsdiskurs in und durch Kinderliteratur Ende des 19. Jahrhundert. Salzburg 2017, Dipl.-Arbeit

Gassenbauer, Iris: Deviante Weltkonstruktionen. Parallelwelten und Räume des Anderen in fantastischer Literatur. Wien 2016, Diss.


2016

Fuchs, Martina: „Bilderbuch? Das ist doch was für Kinder… Experimentelle Gestaltungsformen und Adressatenkonzeption. Konkretisiert an Bilderbüchern von Heinz Janisch.“

Höglhammer, Bernhard: „Mobilisierung für den Krieg: NS-Propaganda in ausgewählten Serien und Zeitschriften des Deutschen Verlages für Jugend und Volk“.

Karlsböck, Tanja: Drei jiddische Übersetzungen von Wilhelm Buschs „Max und Moritz“. Die jiddische Literatur und eine Analyse aus übersetzungstheoretischer Sicht.